Wir engagieren uns

Ehrenamtliche und freiwillige Arbeit im Sinne der Aufgabenstellungen von Zivilgesellschaft lebt in bestem Sinne demokratische Werte und Wertevorstellungen vor. Das Ehrenamt ist ein vorzügliches Beispiel für praktizierte gesellschaftspolitische Handlungskompetenz.

Die FAA ist ein Trägerverbund, der sich als Ergebnis der Stendaler Sozialkonferenz 2011 als Verein mit dem Ziel zusammengeschlossen hat, zivilgesellschaftliches Engagement auf der Basis demokratischer Grundwerte zu fördern, zu vernetzen und zu stabilisieren. Mit der Überzeugung, dass Demokratie vom Mitgestalten aller Bevölkerungsgruppen lebt, informieren und vermitteln wir Freiwillige, beraten Organisationen, leisten Lobbyarbeit für bürgerschaftliches Engagement, organisieren Fortbildungen und demokratische Beteiligungsprozesse. Getragen von in der Altmark sozial wirkenden Vereinen, Verbänden und der Ev. Kirche bündelt die FAA vielfältige Kompetenzen, die für eine gelebte Demokratie notwendig sind. Wir stellen Querverbindungen her zu den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen, beispielsweise zu Verantwortungsträgern aus Kommunalpolitik und Verwaltung, Wirtschaft, Gewerkschaft, Kirche und Verbänden.

Wir arbeiten eng mit kommunalen Gremien in Stendal und mit den Kommunen im Landkreis zusammen, sind lokal, regional und national gut vernetzt. Durch unsere Mitgliedschaft in der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Sachsen-Anhalt e.V. (lagfa) und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) sind wir als Regional-partner der LAGFA im Programm „Engagierte Nachbarschaft - Willkommenskultur in Sachsen-Anhalt“ und im Programm „Ankommenspatenschaften“ über die bagfa daran beteiligt, zivilgesellschaftliche Akteure und Initiativen zu unterstützen, die sich für ihre Zuflucht-suchenden einsetzen. Hiermit verfolgen wir das Ziel, eine weltoffene Nachbarschaft, die lokale Willkommenskultur zu fördern und die Freiwilligen in ihrer ehrenamtlichen Arbeit zu begleiten. Darüber hinaus ist die FAA  ein aktives Mitglied in den Begleitausschüssen der „Partnerschaften für Demokratie“ in der Stadt Stendal und im Landkreis Stendal. Die FAA verfügt über keinerlei Basisfinanzierung und sichert bisher ihre Aktivitäten über Projektförderungen, Spenden und mittels ehrenamtlicher Arbeit ab.